0151/42502812        Kontaktformular

Frühjahrsevent 2013

 

Das GSB-Event fand am Donnerstag, den 21. März 2013, in der Europahalle statt.

Dr. med. Dipl. rer. pol. Gunther Schmidt hielt einen Vortrag mit dem Titel „Will ich jetzt ambivalent sein oder nicht?“.

---- Jan Uekermanns 10-teiliges Event-Video ist nun bei YouTube online: http://youtu.be/aysbXdSgjyE?t=4s ----

Immer diese Zerissenheit: Ambivalenzen als Kompetenz - Hypnosystemische Nutzungsmöglichkeiten von Widersprüchlichkeit, Verwirrung, Entscheidungs-"Unfähigkeit", Zaudern etc.

In Therapien und Beratungen gehört zu den häufigsten Beschwerden, dass Menschen darunter leiden, bei wichtigen Fragen keine klare Position einnehmen zu können. Sie gehen davon aus, dass sie sich in bestimmten existenziell wichtigen Fragestellungen endlich eindeutig entscheiden müssten. Gleichzeitig erleben sie sich massiv hin- und her gerissen zwischen verschiedenen Positionen und Perspektiven und suchen verzweifelt danach, endlich die "wirklich richtig richtige" Entscheidung treffen zu können, erleben dann aber, dass jede Option unwillkürlich von ihnen mit intensivem „Ja, aber…“ beantwortet wird.

Diese immer wieder auftauchenden Ambi- oder gar Multi- Valenzen werden von ihnen dann aber als Zeichen eigener Unfähigkeit, als Beweis tiefer eigener Gestörtheit, Inkompetenz etc. gewertet und bekämpft. Gerade die Sichtweise, dass Ambivalenzen nicht sein dürften und aufgelöst werden müssten, schaffen und verstärken nach unseren Erfahrungen aber erst die Probleme. aufzulösen.

Im Vortrag wird mit der auf der modernen Neurobiologie basierenden hypnosystemischen Konzeption vermittelt, wie man diese Ambi- und Multi- Valenzen als Ausdruck von hochkompetenter Differenziertheit und von vielschichtiger Wahrnehmungsfähigkeit verstehen und vor allem nutzen kann.

GSchmidtBild-aDr. med. Dipl.-Volkswirt Gunther Schmidt, Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Ärztlicher Direktor der SysTelios- Privatklinik für psychosomatische Gesundheitsentwicklung in 69483 Waldmichelbach-Siedelsbrunn, Leiter des Milton-Erickson- Instituts Heidelberg. Träger des Life Achievement Awards 2011 der deutschen Weiterbildungsbranche. Begründer des hypnosystemischen Ansatzes für Kompetenz- Aktivierung und Lösungsentwicklung in Therapie/ Beratung/ Coaching/ Team- und Organisationsentwicklung, Lehrtherapeut des Helm Stierlin Instituts für systemische Therapie/ Beratung, Ausbilder u. langjähriger 2. Vorsitzender der Milton-Erickson-Gesellschaft (MEG), Mitbegründer und Senior Coach des Deutschen Bundesverbands Coaching (DBVC). Internationale Lehr-und Beratungstätigkeit. Autor zahlreicher Fachpublikationen (Bücher, Fachartikel, Audio- und Video-Publikationen).