0151/42502812        Kontaktformular

Zertifikate


Zertifizierung in Kürze:

  Kosten 100 Euro
  Voraussetzungen:

  1. GSB-Mitgliedschaft, komplette Bewerbungsunterlagen
  2. spezifische Anforderungen für die einzelnen Zertifikate - siehe unten

  Termine:

  • Antragsschluss 31.5.2018
  • Vorbereitungstermin 21.7.2018
  • Unterlagen-Annahmeschluss 15.9.2018
  • Kolloquium 20.10.2018


A)  Zertifizierungsprozess
Im Herbst jeden Jahres findet ein Zertifizierungskolloquium statt, bei dem jeder Antragsteller die Gelegenheit habt, sich, seine Haltung und seine Arbeit als Coach zu präsentieren.
Zur Vorbereitung bieten wir jeweils im Juli einen Termin zur Vorbereitung an, zu dem die Antragsteller Fragen zum Kolloquium sowie den Anforderungen an die Falldokumentationen stellen können. Die Teilnahme ist freiwillig.
Ein Antrag auf Zertifizierung ist bis spätestens 31.5. zu stellen. Zu diesem Zeitpunkt ist auch die Bearbeitungsgebühr von 100 Euro fällig. Alle zur Zertifizierung notwendigen Unterlagen müssen spätestens am 15.9. vorliegen.
Im Falle einer Ablehnung des Antrags wird die Bearbeitungsgebühr nicht zurück erstattet.
Bitte reichen Sie folgende Unterlagen ein

  • Antrag mit kompletten Kontaktdaten (Name, Anschrift, E-Mail) und Angabe welche Zertifizierung Sie beantragen
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben darüber, was Sie dazu bewegt als Berater/Coach zu arbeiten (Umfang maximal eine Seite)
  • Nachweis der geforderten Ausbildungsumfänge gemäß beantragtem Zertifikat. Die Stunden sind, sofern verschiedene Einzelbelege existieren, zusätzlich in einer separaten Tabelle/Stundenliste aufzuführen und zu addieren, so dass die Gesamtsumme und deren Zusammensetzung klar erkennbar sind.
  • Nachweis der Stunden kollegialer Supervision (Peergroup) in der vorgeschriebenen Höhe des beantragten spezifischen Zertifikats. Die Stunden sind, sofern verschiedene Einzelbelege existieren, zusätzlich in einer separaten Tabelle/Stundenliste aufzuführen und zu addieren, so dass die Gesamtsumme und deren Zusammensetzung klar erkennbar sind.
  • Dokumentation von drei eigenständig durchgeführten Beratungs-/Coaching-Prozessen wobei einer davon mindestens 3 Beratungseinheiten umfasst
  • eine Liste mit 50 durchgeführten Beratungen ohne ausführliche Dokumentation aber mit Datum, Inhaltsthema und Dauer
  • schlüssige Hinweise darauf, dass Beratungspraxis vorhanden ist

Voraussetzung für Zertifizierung ist die Mitgliedschaft in der GSB. Sollte die Mitgliedschaft enden, endet auch die Berechtigung das GSB-Kürzel zu tragen. Falls Sie zum Zeitpunkt der Beantragung Ihrer Zertifizierung noch nicht Mitglied sind, ist gleichzeitig die Mitgliedschaft zu beantragen und der Mitgliedsbeitrag zu überweisen.

B) nachzuweisende Weiterbildung- und Peergroup-Stunden

  • Systemische*r Berater*in, Therapeut*in, Supervisor*in: 500 h Weiterbildung, 100 h Peergroup
  • Systemische*r Coach: 300 h Weiterbildung, 70 h Peergroup
  • Systemische*r Paarberater*in: 300 h Weiterbildung, 70 h Peergroup
  • Systemisch*r Kinder- und Jugend-Coach: 300 h Weiterbildung, 70 h Peergroup
  • Systemische*r Eltern- und Erziehungsberater*in: 140 h Weiterbildung, 60 h Peergroup

Nachzuweisen ist eine abgeschlossene Weiterbildung in dem jeweils gewünschten Zertifizierungsbereich. Sollte diese Weiterbildung nicht die gesamt geforderte Anzahl an systemischen Weiterbildungsstunden umfassen, können diese mit anderen systemischen Weiterbildungsstunden ergänzt werden. Die Weiterbildungsstunden können in unterschiedlichen Instituten absolviert sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.